ZfHE: Lehrentwicklung anregen - Lehrqualität auszeichnen

Eine neue Ausgabe der Zeitschrift für Hochschulentwicklung wurde veröffentlicht: das Themenheft 15/4 (Dezember 2020) zum Thema “Lehrentwicklung anregen, Lehrqualität auszeichnen”, herausgegeben von Gabi Reinmann und Peter Tremp.

Die in diesem Themenheft versammelten zwölf Beiträge decken inhaltlich eine breite Palette von Möglichkeiten ab, die Entwicklung und Qualität von Lehre zu betrachten und zu bearbeiten. Jeder der Texte thematisiert mehrere Dimensionen von Lehrentwicklung und Lehrqualität, und zwar theoretisch, konzeptionell, über empirische Befunde oder konkrete Praxisbeispiele; insgesamt werden die fünf Akzente Lehrkompetenzentwicklung, Lehrauszeichnung, Qualitätsentwicklung, Hochschulentwicklung, Digitalisierung und Theorieentwicklung adressiert. Die Ausgabe enthält darüber hinaus drei freie Beiträge, die verschiedene Themen aus der Hochschulentwicklung allgemein aufgreifen.

Qualität und Entwicklung von Lehre im Wandel

Die wachsende Bedeutung der Lehre.

Hat die Lehre als akademische Tätigkeit in den letzten Jahren vermehrt Aufmerksamkeit gefunden? Täuscht der Eindruck, weil er einer fokussierten und entsprechend eingeschränkten Aufmerksamkeit geschuldet ist, oder täuscht er nicht, weil er auf Tatsachen beruht? Bereits mit der Bologna-Reform wurde eine Lehrentwicklung angestoßen, die eine europäische Harmonisierung beabsichtigte und seither – gerade in den deutschsprachigen Ländern – die Studienstrukturen und das Nachdenken über Lehre prägt. Zwar wurden mit Kompetenzorientierung oder Employability, mit Modularisierung oder studiengangbegleitenden Prüfungen Themen ins Zentrum gerückt, die auch schon vor Bologna auftauchten, nun aber als Fragen formuliert wurden, auf die man verbindliche Antworten in der Gestaltung von Studiengängen erwartete. Damit einhergehend haben sich an den meisten Hochschulen Lehrverantwortlichkeiten verändert; die Koordination über Fach- und Institutsgrenzen hinweg wurden wichtiger.

aus den Editorial - weiterlesen

auch lesenswert: